Wahrheit und Freiheit?!

„Die Wahrheit wird euch frei machen.“ – Dieses Wort Jesu aus dem Johannesevangelium kommt mir in den letzten Wochen immer wieder in den Sinn, wenn ich so auf die weltpolitische Bühne schaue, die mir ehrlicherweise…

Die heilige Leerstelle

Wo feiern Sie am liebsten Ostern? Und warum? Wo lässt sich am besten Ostern feiern? Vielleicht auf den Osterinseln? In Rom, mit dem päpstlichen Ostersegen? Oder doch gleich in Jerusalem, am Ort des Geschehens? Am…

Einmal ein Esel sein…

Geistlicher Impuls zur Fastenzeit 2016 von Michael Raab Wer mich kennt, wird jetzt vielleicht denken: "Einmal? - der ist doch oft genug ein (dummer) Esel!" Stimmt - mal wieder einen Termin vergessen; sich mal wieder…

#heimkommen

Wieder einmal erregt eine Weihnachtswerbung die Gemüter Deutschlands. Vor ein paar Jahren war es Media-Markt mit seinem Slogan „Weihnachten wird unter dem Baum entschieden“, der viele Menschen, besonders uns Christen, auf die Barrikaden gebracht und…

Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan…

[caption id="attachment_764" align="alignright" width="300"] (C) Päpstlicher Rat zur Förderung der Neuevangelisierung (Vatikan). Alle Rechte vorbehalten.[/caption] Heute hat Papst Franziskus das Jahr der Barmherzigkeit eröffnet und er bleibt damit seinen vielfältigen Äußerungen zum Unrecht in der Welt treu. Mir…

Bereitet dem Herrn den Weg!

Impuls zum 2. Adventssonntag Der Rufer in der Wüste kommt uns heute im Evangelium zu Ohren. Zum ersten Mal habe ich mich in diesem Jahr gefragt, was Johannes da eigentlich gemacht hat in der Wüste,…

Reden befreit

Geistlicher Impuls zum Pfingstfest 2015 Alle wurden erfüllt vom Heiligen Geist, und sie begannen zu reden. Halleluja. (VIII) Off 19,1-7 (Antiphon zum Canticum aus der Zweiten Vesper zu Pfingsten) Was für eine wunderbare Vorstellung: Menschen fangen…

Zeit der Freude

Geistlicher Impuls zum Mai von Rebecca Marie Hafner Anfang Mai – Voller Staunen blicke ich in die erblühende Natur. Überall sprießt junges Grün hervor. Wo noch vor kurzem alles kahl und trist war, sehe ich…