Innere Ruhe gefunden

Ich bin gerne katholisch, weil… früher war ich evangelisch, habe mich aber nie richtig zuhause gefühlt, jedoch im Studium viele Kontakte mit Katholiken gehabt. Sie wirkten viel glücklicher. Nach meiner Konversion habe ich gemerkt, dass katholisch eine WELTkirche ist. Egal, wo ich bin, dort bin ich zuhause! Danke dafür. Die Beichte ist mir auch ganz wichtig, auch wenn es sie inzwischen auch…

Erlebbares Miteinander

Ich bin gerne katholisch, weil… -ich nirgens sonst über meinen Glauben sprechen kann,-ich mich getragen weiß von Vielen, die mit mir und für mich beten,-ich der Kirche ein Großteil meiner Bildung verdanke,-ich von keiner anderen Religion so etwas kostbares, wie die Kommunion kenne,-ich weltweit in jeder Kirche eine Art Heimatgefühl erlebe, selbst, wenn der Gottesdienst in einer anderen Sprache gefeiert wird.– es…

Gott ist schon da

Ich bin gerne katholisch, weil… ich mich mit meinem Glauben daheim fühle, egal wo ich auf dieser Welt bin -auch wenn ich alleine wäre, was ich ja nicht bin… – denn GOTT IST SCHON DA! Renate, geb. 1952

Eine Botschaft von Gott

Ich bin gerne katholisch, weil… die katholische Kirche mir Heimat ist. Sie erzählt mir von den Aposteln bis heute von der Liebe Gottes zu den Menschen und bietet mir Raum, dieser Liebe nachzuspüren und sie zu erfahren im Gebet, in Gottesdiensten, im großen Geschenk des Bußsakraments und der Eucharistie und in der Gemeinschaft der Glaubenden. Wer hat schon solch eine Botschaft von…

Ecken und Kanten

Ich bin gerne katholisch, weil… die Gemeinschaft mit all ihren Ecken und Kanten, schönen und schwierigen Seiten für mich und meine Familie die Basis bildet, auf der ich meinen Glauben (er)leben kann. An dieser Basis ganz konkret mitzugestalten ist eine Lebensaufgabe. Das beinhaltet unbedingt auch, Weiterentwicklung voranzubringen! Dorothee, geb. 1964

Tiefe und Weite

Ich bin gerne katholisch, weil… ich eine Tiefe und Weite erfahre, die mich immer mehr an Gottes Gegenwart in dieser Welt glauben läßt… Ich erfahre in meinem Glauben Gottes Gegenwart, das Kommen seines reiches. Was will ich mehr? Christian, geb. 1961

Ein neues Zuhause

Ich bin gerne katholisch, weil… …ich mich in der Kirche und in der Gemeinde wie zu Hause fühle. Bevor ich vor ein paar Monaten konvertiert bin, war Kirche für mich ein anonymer Ort, niemand sprach mit einen oder kannte einen – insbesondere dann nicht, wenn man neu zugezogen war. Und jetzt gibt es so viele Möglichkeiten, sich in die Gemeinschaft einzufügen…

Auf Gott ist Verlass

Ich bin gerne katholisch, weil… … ich in meinem Leben erfahren habe, dass GOTT der Einzige ist, auf den Verlass ist, der mich liebt trotz aller meiner Fehler, der immer da ist und mich auffängt, zu dem ich immer kommen kann. Und dass er mir in der katholischen Kirche eine Heimat geschenkt hat. In den Sakramenten ist ER mir nah, ich…

Da ist Leben!

Ich bin gerne katholisch, weil… Gott mich da hat hineinwachsen lassen von der Taufe an und dabei wird er sich etwas „gedacht“ haben. Da ich Gott treu bin, bleibe ich, wo er mich hingestellt hat. Ich liebe die Kirche, wie man eine Heimat liebt. Ich ärgere mich über sie, wie man sich nur über etwas Geliebtes ärgern kann. Ich freue mich…

Perspektive

Ich bin gerne katholisch, weil… man hier so etwas wie Heimat und Verwurzelung, Geborgenheit und eine Perspektive bekommt, die über die kleine Gemeinschaft vor Ort hinaus in die Welt blickt und darüber hinaus in den Himmel! Marc, geb. 1970