Herz, Mund und Hand

Ich bin gerne katholisch, weil… ich gerne in einer Glaubensgemeinschaft Herz, Mund und Hand einbringe, die dazu berufen und gesandt ist, „Lichtpunkt“ und „Heil-Land“ in der Welt zu sein (vgl. Mt 5,13-16). Matthias, geb. 1980

Zweifel erlaubt

Ich bin gerne katholisch, weil… ich auch zweifeln darf, aber niemals verzweifeln muss und mich gehalten wissen darf von einer großen Gemeinschaft. Ich bin gerne katholisch, weil ich im Gottesdienst, in den Riten und Gebeten, in Liedern immer wieder Gott begegnen darf und neuen Zuspruch erfahre. Britta, geb. 1978

Wer glaubt ist nie allein

Ich bin gerne katholisch, weil… Glaube schenkt mir Sicherheit und Vertrauen. Dabei erlebe ich helfende Menschen, ermutigende Gedanken und eine unterstützende Kraft. Die Gemeinschaft merke ich zum Beispiel, wenn ich bei den Messdienern oder beim Kolping aktiv bin. Ich engagiere mich in der Kirche, weil ich an derGemeinschaft mitbauen kann. Deshalb ist mein Motto, wie aus dem Jahr meiner Kommunionvorbereitung: Wer glaubt…

Schulter zum Anlehnen

Ich bin gerne katholisch… wegen der Liebe, wegen dem Blick für Andere, wegen der Schulter zum Anlehnen, wegen dem miteinander, wegen der inneren Kraft, wegen der Gewissheit, wegen dem Nicht Loslassen, wegen dem Mut, wegen den offenen Armen, wegen der Zuversicht ….. und so vielem mehr! Ines, geb. 1973

Erlebbares Miteinander

Ich bin gerne katholisch, weil… -ich nirgens sonst über meinen Glauben sprechen kann,-ich mich getragen weiß von Vielen, die mit mir und für mich beten,-ich der Kirche ein Großteil meiner Bildung verdanke,-ich von keiner anderen Religion so etwas kostbares, wie die Kommunion kenne,-ich weltweit in jeder Kirche eine Art Heimatgefühl erlebe, selbst, wenn der Gottesdienst in einer anderen Sprache gefeiert wird.– es…

Ich kann im Glauben wachsen

Ich bin gerne katholisch, weil… ich mich in der katholischen Kirche aufgehobener fühle als in der evangelischen Kirche. Alles ist liebevoller, wärmer und feierlicher. Das war auch der Grund dafür, dass ich am 11.12.2010 konvertierte. Ich habe es noch keinen Tag bereut und durch die Begegnung mit Menschen der Gemeinschaft Neuer Weg (gehört zur Charismatischen Erneuerung) in der Gebetsgruppe oder im Lobpreisgottesdienst kann…

Ein Raum für das Leben

Ich bin gerne katholisch, weil… …mir die Kirche einen Raum gibt, um meinen Glauben zu leben: einen Raum, in dem ich Fürbitte halten und Dank sagen kann – einen Raum, in dem ich zur Ruhe kommen kann und mich geborgen fühle – einen Raum, der mich vom Alltag löst, ohne dass ich ihn vergesse – einen Raum, in dem ich…

Ecken und Kanten

Ich bin gerne katholisch, weil… die Gemeinschaft mit all ihren Ecken und Kanten, schönen und schwierigen Seiten für mich und meine Familie die Basis bildet, auf der ich meinen Glauben (er)leben kann. An dieser Basis ganz konkret mitzugestalten ist eine Lebensaufgabe. Das beinhaltet unbedingt auch, Weiterentwicklung voranzubringen! Dorothee, geb. 1964

Ein neues Zuhause

Ich bin gerne katholisch, weil… …ich mich in der Kirche und in der Gemeinde wie zu Hause fühle. Bevor ich vor ein paar Monaten konvertiert bin, war Kirche für mich ein anonymer Ort, niemand sprach mit einen oder kannte einen – insbesondere dann nicht, wenn man neu zugezogen war. Und jetzt gibt es so viele Möglichkeiten, sich in die Gemeinschaft einzufügen…

Glaube gibt Kraft

Ich bin gerne katholisch, weil… ich in dort Kraft finde und mich geborgen fühle. Ich weiss, das ich nie alleine bin. Martin, geb. 1971