Leben “per ducatum evangelii” – “unter der Führung…

Ein Gastbeitrag von Dipl.-Theol. Marco Hüsing In der Mitte des Prologs der Benediktsregel stehen im lateinischen drei Wörter: "per ducatum evangelii: unter Führung des Evangeliums". Diese drei Wörter geben nicht nur eine Beschreibung eines Mönchsleben…

Mut zum Anfang

[caption id="attachment_493" align="alignright" width="300"] Was erwarte ich auf meinem Weg?[/caption] Der heutige Fastensonntag kann als Mitte und Anfang zugleich gesehen werden: Die Mitte der vierzigtägigen Fastenzeit und der Beginn der Sonntage, an denen es besonders…

“Katholiken verlieren Interesse am Glauben”

Gedanken zu einem Artikel von Matthias Kamann in der Zeitung "Die Welt" vom 20.12.2013 [caption id="attachment_433" align="alignright" width="200"] Eher verschwommen? Die Wahrnehmung der Botschaft Christi in der Kirche[/caption] Wenn Katholiken an ihre Kirche denken, dann…

Das Herz ist Christus

Ich bin gerne katholisch, weil... unsere Kirche eine lebendige Wirklichkeit ist. Und ich liebe diese Kirche, weil ihr Herz Christus ist. Josef, geb. 1967

Gott ist im Leben jedes Menschen

Ende letzter Woche ist in mehreren Jesuitenzeitschriften ein Interview mit Papst Franziskus erschienen. Er spricht u.a. über das zweite vatikanische Konzil: „Das Zweite Vatikanum war eine neue Lektüre des Evangeliums im Licht der zeitgenössischen Kultur.…

aus lauter Liebe

Ich bin gerne katholisch, weil... sich Jesus Christus in den Eucharistischen Gestalten für uns klein macht - aus lauter Liebe zu uns Menschen! Deo gratias! Gunnar, geb. 1968

Glaube berührt alle Sinne

Ich bin gerne katholisch, weil...der katholische Glaube alle menschlichen Sinne anspricht. - Wir hören die Texte der Evangelien und die vielfältige Kirchenmusik. - Wir sehen die große Vielfalt der Kirche mit all ihren Gläubigen. - Wir fühlen das…

Glaube schenkt Befreiung, Leben und Freude

Ich bin gerne katholisch, weil mich der katholische Glaube überzeugend geprägt hat in meiner Familie, in der ich mit mehreren Geschwistern aufgewachsen bin. Vor allem war es das Vorbild meiner Mutter. Sie war es, die uns Kindern trotz der vielen…