/Ich war Atheistin

Ich war Atheistin

Ich bin gerne katholisch, weil…

Gott sich soviel Mühe gemacht hat, aus einer verstockten pragmatischen, kritischen, naturwissenschaftsliebenden und psychologisch nicht ganz unbedarften Atheistin wie mir eine Gläubige Katholikin zu formen, sogar mit dem einen oder anderen Wunder. Er hat mir gezeigt, dass Logikliebe und Intellekt kein Auschlusskriterium für einen starken Glauben sind. Wenn ich gewusst hätte, wie glücklich wahrer Glaube machen kann, dann hätte ich schon früher gesucht.

Ronja

Diesen Inhalt teilen...Share on Facebook
Facebook
545Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
0Share on Tumblr
Tumblr
0Email this to someone
email
Print this page
Print