/Ein neues Zuhause

Ein neues Zuhause

Ich bin gerne katholisch, weil…

…ich mich in der Kirche und in der Gemeinde wie zu Hause fühle. Bevor ich vor ein paar Monaten konvertiert bin, war Kirche für mich ein anonymer Ort, niemand sprach mit einen oder kannte einen – insbesondere dann nicht, wenn man neu zugezogen war. Und jetzt gibt es so viele Möglichkeiten, sich in die Gemeinschaft einzufügen und es wird sich unterhalten – ja, ich werde sogar vermisst, es fällt also auf, wenn ich mal nicht in der Heiligen Messe bin. Und das ist einfach schön und bereitet Freude!

Katharina, geb. 1988

Diesen Inhalt teilen...Share on Facebook413Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Tumblr0Email this to someonePrint this page